Januar 2015

Alle Umzugskartons ausgepackt: PANDION auf Stippvisite bei Erwerbern im Düsseldorfer Belsenpark

Belsenpark - Erste Mieter ziehen ein Auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs in Düsseldorf-Oberkassel entsteht auf rund 150.000 Quadratmetern ein neues Quartier mit viel städtischem Wohnraum sowie Geschäften. PANDION ist einer von mehreren Immobilien-Entwicklern, die im Belsenpark gebaut haben: Die beiden Wohnhäuser PANDION Parkside I + II bieten Platz für insgesamt 165 Wohnungen mit zwei bis fünf Zimmern. Eine der Wohnungen hat die dreiköpfige Familie Wolf gekauft, die als eine der ersten Bewohner in die PANDION Immobilie eingezogen sind. Peter Wolf ist in Oberkassel zur Schule gegangen und wollte gerne wieder hier wohnen, Dr. Nina Wolf arbeitet als Ärztin in einer Oberkasseler Praxis und die zehnjährige Tochter Anna besucht dort das Gymnasium. Kurze Wege, eine gut ausgebaute  Infrastruktur und die Nähe zum Rhein waren Gründe für die Familie, sich für diesen Standort zu entscheiden. Auf die Frage, wo sie wohnen würden, wenn Sie völlig frei wären, muss Peter Wolf nicht lange überlegen: „Ich bin als ehemaliger Leistungssportler viel in der Welt herumgekommen, aber es hat mich immer wieder zurück nach Düsseldorf gezogen. Es gibt für mich keinen besseren Ort zum Wohnen.“

Familie Wolf

Neben den vier Zimmern in einer bevorzugten Wohnlage Düsseldorfs war die neue Küche für den Familienvater und Hobbykoch Peter Wolf ein besonderer Anlass zur Vorfreude auf den Umzug. Wenn er am Herd steht, hat er freie Sicht auf ein Grundstück, das die Stadt Düsseldorf 2015 in einen Park verwandeln will. Mit der Aussicht, meint er, wird die Küche dann sicher sein Lieblingsplatz in der neuen Wohnung. 

Besondere Aussicht über Düsseldorf 
Die besondere Aussicht ist auch für Hans Müller ein Highlight: Von der großzügigen Dachterrasse seines Penthouses in der vierten Etage hat er freien Blick über die Dächer von Düsseldorf. Der Hotelberater mit eigener Firma hat zwölf Jahre lang im Ausland gelebt und sich bewusst für die NRW Hauptstadt entschieden: „Düsseldorf hat für mich genau die richtige Größe, die Leute hier sind nett und für mich als Geschäftsmann ist es besonders wichtig, dass der Flughafen direkt um die Ecke ist.“ Müller kannte PANDION durch das Kölner Kranhaus und sah in Oberkassel zufällig auf einem Bauschild, dass der Immobilien-Entwickler dort baut. Also kaufte er vor zwei Jahren 180 Quadratmeter im Belsenpark, von denen er 60 Quadratmeter zu einer separaten Wohnung umbauen ließ, die er nun vermietet. Seine Sonderwünsche wurden von PANDION schnell und fachmännisch umgesetzt, meint Müller, der viel Wert auf den persönlichen Kontakt mit dem Bauherrn legt: „Vom Projektleiter bis zum Polier kennen mich hier alle. So lassen sich Fragen auf direktem Weg klären und die Sache läuft.“

Hans Müller

Das Zuhause von Hans Müller ist stilvoll mit einer Mischung als Antiquitäten und modernem Design eingerichtet. Die Küche wäre der Traum eines jeden Profi-Kochs, Müller nutzt sie jedoch nur selten. Das wird spätestens dann klar, als er die italienische Design-Dunstabzugshaube mit der Fernbedienung höhenverstellen will: Das Gerät bewegt sich keinen Zentimeter – dafür schalten sich im Wohnzimmer die Fernseh-Nachrichten ein. „Ich bin eben vor kurzem erst eingezogen und auch nicht so oft zuhause. Da ist es schwierig, den Überblick zu behalten“, lacht der Hotel-Experte.   

Anja Ludwig, PANDION Unternehmenskommunikation
Fotos: © Andreas Vieweg

Express-Artikel - Ein Stadtteil zieht ein
Diashow

Zurück



Über uns
Karriere
Presseservice
Kontakt
Datenschutz
Impressum

PANDION AG, Im Mediapark 8, 50670 Köln