April 2015

Wohnen mit besten Aussichten

Ob München, Frankfurt oder Düsseldorf - seit einigen Jahren finden sich Wohnhochhäuser zunehmend in der Skyline deutscher Großstädte. In den 60er und 70er Jahren war ihr Image denkbar schlecht und oft waren die als Wohnsilos bezeichneten Gebäude tatsächlich soziale Brennpunkte. Heutzutage ist das anders: Das Wohnhochhaus wurde neu definiert, kommt architektonisch modern daher, bietet individuelle Wohnungs-Grundrisse und wartet mit innerstädtischen Toplagen und Concierge-Service auf. Kurz gesagt: Moderne Hochhäuser stehen für die Möglichkeit, zentral, komfortabel und mit besonderer Aussicht zu wohnen. 
 
 
Hoch hinaus bauen 
PANDION gehört zu den Unternehmen, die den neuen Immobilien-Trend mit begründet haben. Das Kölner Wohnhochhaus PANDION VISTA im Rheinauhafen ist mittlerweile sogar ein Wahrzeichen der Stadt geworden. Auch Düsseldorf bekommt neue Wohnhochhäuser:  Im citynahen Stadtteil Pempelfort entstehen im Le Quartier Central zwei 60 Meter hohe Gebäude mit jeweils 18 Etagen und 110 Eigentumswohnungen. PANDION D’OR ist das erste Wohnhochhaus, das auf dem Gelände des ehemaligen Derendorfer Güterbahnhofs fertig gestellt wird. 
 
Besonderes Wohngefühl
Ein besonderes Highlight beim Wohnen im Hochhaus ist der Concierge-Service, der dem Bewohner ein Gefühl von Luxus vermittelt. Der Concierge nimmt Pakete an, kümmert sich um die Abholung frisch gebügelter Wäsche aus der Reinigung und bietet auch sonst mit seinen Dienstleistungsangeboten wertvolle Entlastung im Alltag. Und wer einmal den Blick aus den höher gelegenen Wohnungen genossen hat – ob bei Tag oder Nacht – der wird es genießen, seine Stadt aus dieser einzigartigen Perspektive zu erleben.  
 
 
Trend mit Zukunft?
Ob sich der Trend der Wohnhochhäuser auch zukünftig fortsetzen oder sogar verstärken wird, lässt sich nicht abschließend sagen. Volker Weuthen, Partner bei HPP Architekten Düsseldorf und verantwortlich für die Architektur der PANDION Hochhäuser in der Landeshauptstadt, bewertet die Bedeutung von Wohnhochhäusern in Großstädten positiv: „Urbanität und städtisches Leben gehen mit räumlicher Verdichtung einher. Es entsteht keine Massenware, sondern vielfältige Wohnungstypen und Wohnungsgrundrisse für die unterschiedlichen Bedürfnisse der Bewohner.“ 
Das Wohnhochhaus erfüllt die Ansprüche von so unterschiedlichen Zielgruppen wie älteren Menschen, jungen Paaren und Familien mit größeren Kindern. Und vielleicht wird es langfristig tatsächlich ein fester Bestandteil deutscher Großstadt-Skylines. 
 
Anja Ludwig, PANDION Unternehmenskommunikation
 
Diashow

Zurück



Über uns
Karriere
Presseservice
Kontakt
Datenschutz
Impressum

PANDION AG, Im Mediapark 8, 50670 Köln